Informationen zu Kühl- und Tiefkühlzellen:

Innen: PUR-Hartschaum, der zurzeit beste Dämmstoff – außen:  Stahlblech in vielfältigen Oberflächen und Ausführungen.

Die derzeit optimale Wärmedämmung liefert Polyurethan-Hartschaum, kurz PUR genannt. In unseren Sandwich-Zellenelementen verarbeitet, hilft er ab dem ersten Tag Geld zu sparen. Wir stellen sicher, dass es im Kühlraum beständig kalt bleibt, bei dauerhaft niedrigen Energiekosten. Weitere Merkmale von PUR: frei von giftigen Ausgasungen, geruchsneutral, unempfindlich gegen Chemikalien, Pilze und Mikroben. Im bewährten Nut- und Federsystem sorgen die eingebauten Exzenter-Spannschlösser für eine passgenaue, schnelle Montage der einzelnen Elemente.

Verbindungssysteme:

Da alle Elemente passgenau gearbeitet wurden, sind sie schnell und einfach zu montieren bzw. zu demontieren. Als optimales Verbindungssystem dienen die eingeschäumten Exzenter-Spannschlösser im bewährten Nut- und Federsystem. Der exzentrisch in der Federseite jeden Elements gelagerte Haken verriegelt und verbindet sekundenschnell die einzelnen Wände. Das elastische Dichtungsband an jeder Seite dichtet verlässlich ab und verhindert dadurch auch den kleinsten Energieverlust. Das Aufstellen des Kühlraumes ist überall möglich, da die Montage von innen durchgeführt wird. Die hohe Passgenauigkeit sorgt für sofortige Stabilität. Serienmäßig sind alle sichtbaren Oberflächen aus hochwertigem, feuerverzinktem Stahlblech, beschichtet mit einer robusten Polyesterfarbe.

Böden: Ausgelegt und konzipiert für ständige und große Belastungen, dabei äußerst hygienisch und rutschfest!

Die Stärke und Beschaffenheit des Kühlraumbodens richtet sich grundsätzlich nach den geforderten Belastungswerten, den Hygieneanforderungen, den Prozessbedingungen, sowie den gesetzlichen Bestimmungen. Welche Wahl Sie auch treffen, alle Böden haben eines gemeinsam: Sie sind auf starke, dauerhafte Nutzung ausgelegt. Je nach Anforderung erhalten die Bodenelemente eine Edelstahldeckschicht von 0,8 mm bis 3,0 mm. Eine stabile, im Bodenelement eingearbeitete dicke Druckverteilerplatte schützt den PUR-Schaum vor Verformung und Beschädigung.

Rutschfeste Oberfläche:

Die Gesetzgebung fordert je nach Einsatzort hohe bis sehr hohe Rutschsicherheit im Kühlraum. Je nach Einsatz steht eine weitere Oberfläche der Rutschklasse R11 zur Verfügung. Der Standardboden erfüllt die höchste Anforderung R13.

Bodenausführungen, Belastungen:

Der Standardboden in geprüfter R13-Ausführung ist für alle begehbaren Kühlräume geeignet, die mit Geschirr- und Servierwagen und einem maximalen Gesamtgewicht von 100 kg befahren werden. Bei hoher Feuchtigkeit im Kühlraum empfiehlt sich ein hochgezogenes Bodenblech. Soll der Raum mit großen Lasten beschickt oder befahren werden, sind besonders robuste Konstruktionen mit Blechstärken von 2,0 mm bis 3,0 mm möglich. Je nach Einsatzgebiet kann das Bodenblech auch als Wanne ausgebildet werden. Um einen garantiert fugenfreien Boden zu erhalten, verschweißen wir bei den verstärkten Bodenausführungen auf Wunsch die Elementfuge vor Ort. Edelstahlwannenboden 2,0 mm, geeignet für Stahlrad bis 150 kg Edelstahlbodenwanne, bis 3,0 mm möglich, geeignet für Wechseltemperaturen von -55°C bis + 35°C

Decken:

Auch die Deckenelemente werden im bewährten Nut- und Federsystem verlegt. So können problemlos freitragende Spannweiten bis 4.500 mm realisiert werden. Erst bei größeren Spannweiten ist ein Abfangen der Deckenlast erforderlich. Dazu wird die Last entweder von der Gebäudedecke abgehängt oder es werden Trägerkonstruktionen eingesetzt.

Zubehör:

Eine Vielzahl an Zubehör rundet das Kühl- und Tiefkühlzellenprogramm ab und sorgt dafür, dass sich die Ausstattung Ihrer Zelle stets nach Ihren Wünschen und Anforderungen anpassen lässt.

Kühlgutlagerung -5°C bis +12°C Steckerfertige "Kellerfrische" für Gewerbe und Haushalt:

RIEDEL einbaufertige Kühlaggregate sind die wirtschaftliche Antwort auf das steigende Bevorratungs-und Gesundheitsbewusstsein im gewerblichen und privaten Bereich. Kellerräume in modernen Wohn- und Gewerbegebäuden mit Zentralheizung sind zum Großteil für die kurz-und längerfristige Lagerung von Lebensmitteln nicht geeignet. Obst und Gemüse trocknen vorzeitig aus und Getränke sind übertemperiert, so dass sie zusätzlich umständlich und zeitaufwändig gekühlt werden müssen. In Gewerbebetrieben wie Bäckereien, Metzgereien, Gastronomie, Kantinen und Sozialeinrichtungen setzt die kurzfristige, fachgerechte Lagerung von vorgefertigten und vorportionierten Lebensmitteln größere Kühlräume voraus, die Kühlschränke und Gefriertruhen aus Platzmangel sowie energie-- und kühltechnischen Gründen nicht erfüllen können.

RIEDEL-Einbau-Kältesätze - die zeitgemäße Antwort auf kurzfristige, kostengünstige Bevorratung:

Dank des einfachen Einbaus unserer Kältesätze an der Wand oder eingelassen als Deckenmontage oder in Splitbauweise sind den konstruktiven Möglichkeiten einer begehbaren Kühlzelle keine Grenzen gesetzt. Ein gut isolierter Raum im Keller oder in der Wohnung genügt um die hygienische und gesunde Bevorratung für eine große Familie, einen Gewerbebetrieb, Kantine oder Gastronomie sicherzustellen. Durch die steckerfertige Vormontage der RIEDEL-Einbau-Kühlsätze ist selbst der Eigenbau solch einer Kühlzelle kein Problem.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen